Sie befinden sich hier: StartseiteUnterricht  | Tasteninstrumente | Cembalo

Cembalo

 

Das Cembalo zählt zu den Vorgängerinstrumenten des Klavieres. Beim Cembalo wie auch beim Spinett werden die Saiten nicht mit Hämmerchen angeschlagen, sondern mit Kielen „angerissen“. Das Instrument etablierte sich der Renaissance und erlebte seine Blütezeit im Barock. Die ersten "Klavierschulen" z. B. von Couperin, Rameau oder Bach wurden ursprünglich für das Cembalo geschrieben. Nachdem die instrumentenbautechnische Entwicklung des Klavieres das Cembalo im 18. und insbesondere im 19. Jahrhundert überwiegend verdrängt hatte, ist heute sein Einsatz als solistisches sowie als wichtiges Generalbassinstrument des Barockzeitalters wieder selbstverständlich. Zusätzlich haben auch zeitgenössische Komponisten neue Musik speziell für das Cembalo verfasst.
Neben dem solistischen Spiel bieten sich dem Cembalisten/innen vielfältige Möglichkeiten des Zusammenspiels mit Blockflöte oder anderen Blas- und Streichinstrumenten sowie als Continuoinstrument im barocken und klassischen Orchester.


Veranstaltungen

Februar - 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03
04 05 06
07
08 09 10
11 12 13 14 15 16
17
18
19 20
21
22
23
24
25
26
27 28
29
 
Mittwoch, 07. Februar 2024
"Konzert für die Jüngsten" - Bonn Mitte
Mittwoch, 07. Februar 2024, 18 Uhr
Samstag, 17. Februar 2024
Meisterkurs Talentakademie
Samstag, 17. Februar 2024, 09 Uhr
Sonntag, 18. Februar 2024
Meisterkurs Talentakademie
Sonntag, 18. Februar 2024, 09 Uhr
Abschlusskonzert Meisterkurs Talentakademie 2024
Sonntag, 18. Februar 2024, 19 Uhr
Mittwoch, 21. Februar 2024
Bezirkskonzert Beuel
Mittwoch, 21. Februar 2023, 19.00 Uhr
Donnerstag, 22. Februar 2024
Samstag, 24. Februar 2024
Montag, 26. Februar 2024
Donnerstag, 29. Februar 2024
Konzert "Neue Musik"
Donnerstag, 29. Februar 2024, 19Uhr
© 2024 Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn | Cembalo